Unser Partner in EUROPA für

Kunstblumen - Kunstpflanzen - Kunstbäume

 


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Sollte ihre Suche nicht erfolgreich sein, wir finden die Lösung!



 Alle unsere hier angebotenden Brandschutzmittel die mit "ABP"  gekennzeichnet sind, besitzen ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (§ 19 MBO).


Nur Produkte die nach Baurecht eine Zulassung besitzen, dürfen im Gewerblichen Bereich eingesetzt werden.

Natürlich dürfen Sie diese Produkte selber anwenden wenn Sie fachlich in der Lage sind.  

 Die technischen Daten sind nur ein Auszug aus dem Einsatzgebiet des jeweiligen Produktes.Für Anwenderfragen sowie Angebote setzen Sie sich mit uns in Verbindung.



Produkte

  • Einsatzgebiet 1           Flammschutzmittel / Brandschutzimprägnierung
  • Einsatzgebiet 2         Brandschutzfarbe für Holz 
  • Einsatzgebiet 3           Sonderbeschichtung (nichtsaugende Oberflächen)
  • Einsatzgebiet 4           Betonbrandschutz
  • Einsatzgebiet 5           Brandschutzkleber 





Einsatzgebiet 1:  Flammschutzmittel

-

-

BIO-RD

Prüfung:       ABP


Anwendungsgebiet:                
Saugfähige Materialien aus Naturfasern wie Papier, Pappe,dünnes Sperrholz sowie alle Web- und Wirkwaren aus Zellulosefasern, deren Mischungen untereinander, auch mitWollanteilen, Kunstbast und Vliesstoffe.

Einsatzgebiete:
Dekorationsartikel aus Naturfasern, besonders auf Zellulosebasis, Dekostoffe, auch Samt und Plüsch, Papier,Pappe, Sperrholz, saugfähige Schilfmatten aus Zellulosefasern.

Technisches Merkblatt:                Deutsch     Englisch

.


SAFIMP

Prüfung:   ohne


Anwendungsgebiet:        

Stroh, Heu, Bast, Kokosfasermaterial, Trockenblumen, etc.

Nicht für den Außenbereich und für Feuchträume geeignet.


Hinweis:

Konzentrat - Zusammensetzung wie BIO-RD




Florimp K

Prüfung:   ABP  &   Zertifiziert auch von der europäischen Berufsgenossenschaft


Anwendungsgebiet:      

Hochkonzentriertes, halogenfreies, sehr hautverträgliches Flammschutzmittel zur Ausrüstung von Polyacrylnitril, Polyester und   Mischungen synthetischer Fasern mit Zellulosefasern und Wolle, auch Tyvek-Stoffe, Pailletten-, Lurexstoffen etc.

Gute Wirksamkeit bei geringen Einsatzmengen


Keine oder nur geringe Beeinflussung des Warengriffs mit Ausnahme   von Polyester- oder Polyacrylnitrilfasern


Spez. Anwendung:    

Kunstblumen, Deko-Grünpflanzen wie Ilex, Ficus, Weidenbaum, Dracena, Farn u.a., Dekomaterial allgemein.  


Das Prüfzeugnis ist auf sämtliche Deko-Kunstpflanze anwendbar. 



Technisches Merkblatt:               Deutsch                    Englisch



Jute plus

Prüfung:   ABP

Anwendungsgebiet:        

Dieses Mittel ist speziell für Jute entwickelt worden, um die  Anforderungen an die DIN 4102 B1 zu erfüllen.

.

.


Einsatzgebiet 2:      Brandschutzfarbe für Holz



FLOR H

Prüfung:   ABP

Anwendungsgebiet:       

Holzoberflächen in trockenen Innenbereichen (Dachstühle, Wand

und Deckenverkleidungen, Span-, Dämm- und Sperrholzplatten),

Nicht für den Außenbereich und für Feuchträume mit einer relativen Luftfeuchte 

größer 70geeignet.

Darf nicht verwendet werden, wenn mit einer starken Abnutzung durch mechanische

Beanspruchung zu rechnen ist (Treppenstufen, Sitzflächen, Schreibtische u.a.)

Bestimmungsbereich:      

VolIholz mit einer Dicke > 8 mm Flachpress-Holzspanplatten nach DIN 68761, Teil 1 und 

DIN 68763 mit einer Dicke> 12 mm, auch mit Furnier,  falls duroplastischer Leim verwendet wurde;  Bau-Furniersperrholz nach DIN 68 705, Teil 3 BFU 100 und BFU  100 G sowie nach DIN 68705, Teil 5 mit einer Dicke> 9 mm.


.

FLOR-H / Schutzlack


Prüfung:   See-Berufsgenossenschaft F2 1 b Nr.332 (900/83C)


Anwendungsgebiet:         

Alle Holzflächen, die mit der transparentenfarblosen  FLOR- H Brandschutzdispersion beschichtet wurden und gegen Abrieb und Feuchtigkeitseinflüsse geschützt werden sollten

 


HEN-THERM 2KS AUSSEN (grau)

Prüfung:   ABP  nach DIN 13501-1 

Anwendungsgebiet:       

Trägerplatten auf Holzbasis oder Vollholz   mind. 12mm im   Außenbereich




Haftgrund AQ

Anwendungsgebiet:      

Auf wasserbasierende, transparente Haftgrundierung

die als Haftvermittler für Brandschutzbeschichtung mit HEN-THERM 2 KS eingesetzt wird.

Bestimmungsbereich:    

Absättigung von stark saugfähigen Holzoberfächen Abdeckung festanhaftender Reste von

Altanstrichen Verbesserung der Haftung für die Brandschutz-Beschichtung auf glatten

Oberflächen.




Hen-Top 84 AUSSEN

Anwendungsgebiet:       

Wird aus optischen Gründen und als Feuchtigkeitsschutz   auf HEN-THERM 2KS AUSSEN 

aufgetragen. 

       

Bestimmungsbereich:       

Selbstverlöschender, schnell trocknender Lack auf Basis eines modifizierten Kunstharzes

Farbtongruppen nach RAL, seidenglänzend, Farbton nach Wahl

 

.

Einsatzgebiet 3:  Sonderbeschichtung

.

FIP-COLor

                                 

Anwendungsgebiet:

Elastische Brandschutzfarbe als Endbeschichtung

Wasserfeste, feuerhemmende, elastische, nicht abbröckelnde oder rissbildende, matt auftrocknende Brandschutzbeschichtung für saugende oder nicht saugende Untergründe mit großem Einsatzbereich wie z.B.: Polyurethanschaum, Polystyrol, Melaminharzschaum, Polyesterharz, Metall, Holz, Leder, Pappe, Hartfaserpappe, Folien — LKW-Planen, Gummi (z.B. Autoreifen,...  ) 

Auch im Außenbereich einsetzbar, hohe Wetterfestigkeit.




FLOR H Elast


Prüfung:   ABP  - geprüft nach DIN 4102 B1  für Kunstrasen


Anwendungsgebiet:       

Dämmschichtbildende, weiße und elastisch auftrocknende Kunststoffdispersion zur Brandschutzbeschichtung

von nicht saugenden Untergründen.


Einsatzbereich

Polyurethanschaum, Polystyrol, Melaminharzschaum, Polyesterharz, Metall, Holz, Leder,

Pappe, Hartfaserpappe, Folien LKW-Planen, Gummi (z.B. Autoreifen) besonders geignet zur

 Rückenbeschichtung von Kunstrasen.

.


.

Einsatzgebiet 5:       Betonbrandschutzfarbe



HENSO- B 3000

    .

Zulassung:  ABZ  

.

Anwendungsgebiet:       Brandschutzbeschichtung für Betonteile

Findet vorzugsweise bei der Sanierung älterer Betonbauten und Stahlbetonrippendecken

Anwendung. Durch die Beschichtung mit HENSOMASTIK B 3000 können die Anforderungen 

der Feuerwiderstandsklassen bis F 90 erfüllt werden. Es wird meist nur in einem Arbeitsgang 

appliziert. Aufgrund der Trockenschichtdicke von lediglich 1,5 bis 3 mm ist die Beschichtung 

raumsparend und statisch nicht belastend. Die optisch ansprechende Oberfläche und die 

Option eines farbigen Überstrichs ergeben architektonische Gestaltungsmöglichkeiten.



Hinweis:        

statisch nicht belastend (bis 3mm Schichtdicke )  Keine Luftbelastung

Farblich gestaltbar: zähelastisch, nach DIN 1048 wasserdruckfest und Wetterfest



 .



Einsatzgebiet 6: Brandschutzkleber


Brandschutzkleber auf wässriger Dispersionsbasis



Einsatzbereich:     

Der Brandschutzkleber (BK) wird insbesondere für nicht brennbare Klebeverbindungen von nicht brennbaren oder schwerentflammbaren Materialien eingesetzt. Universell einsetzbare, matt-transparent und elastisch auftrocknender Dispersions-Klebstoff mit hohem Festkörpergehalt speziell für den Theaterbereich 


Eigenschaften   

Der BK ist eine cremartige, lösemittelfreie Dispersion mit  flammhemenden anorganischen

Füllstoffe.  Der BK ist frei von toxischen Zusätzen.

Nicht kennzeichnungspflichtige, lösungsmittelfreie und geruchsneutrale Klebstoffe, bei denn im Langzeittest keinerlei sensibilisierende oder gesundheitsschädliche Wirkungen nachgewiesen wurden.

Polykleber HVT         Hohe Viskosität, Transparent auftrocknend       

Polykleber NVT         Niedrigere Viskosität Transparent auftrocknend

 

Feste Verklebung auf / mit vielen schwierig zu verklebenden Untergründen 

Beispiel:           

Stoff auf Stoff, Holz, Alu, Papier; Pappe – ohne Durchscheinen

Alu / Stahlblech auf Sperrholz

LKW-Planen auf Holz

Plexiglas auf Holz

Polystyrolspiegel auf Holz

Backsteinplatten

Verklebung auf lackierten Flächen